>>Unifarco Biomedical auf dem 24. Weltkongress der Dermatologie

Unifarco Biomedical auf dem 24. Weltkongress der Dermatologie

Wenn es eine Veranstaltung gibt, die führende Dermatologen aus aller Welt anzieht, dann ist es der World Congress of Dermatology (WCD). Die 24. Ausgabe des vierjährlichen Meetings fand vom 10. bis 15. Juni 2019 in Mailand statt – und wir von Unifarco Biomedical waren mit großer Begeisterung angereist.

Die Teilnahme an diesem wichtigen internationalen Kongress bot uns Gelegenheit, die Erkennungsmerkmale von Unifarco Biomedical, nämlich rigorose wissenschaftliche Forschung und Innovation, auch weltweit zu vermitteln.

Auf besonderes Interesse stoß dieses Jahr das Thema Psoriasis – eine chronische Krankheit, von der weltweit über 125 Millionen Menschen betroffen sind und die das körperliche und psychophysische Wohlbefinden der Betroffenen stark beeinflusst. Ein weiterer Schwerpunkt war das Exposom, genauer gesagt, wie sehr Umwelt und Lebensstil unser Genom verändern können. Insbesondere wurden die Auswirkungen auf unsere Hautbarriere und damit die Beteiligung des Exposoms an Hauterkrankungen behandelt.

Themen also, die uns von Unifarco Biomedical tagtäglich beschäftigen und für die wir nach innovativen Lösungen suchen, die auf die Hautbarriere einwirken und damit verschiedene Hautprobleme, wie atopische Dermatitis, Psoriasis und entzündungsbedingte Hautalterung, mindern. Lösungen, die auf den Patenten Technologie 311®, CSU® und Isopalmide® aufbauen.

Auf dem 24. WCD 2019, an dem über 16.000 internationale Fachleute teilnahmen, konnten wir die jüngsten und fortschrittlichsten Neuheiten im Bereich der Dermatologie – von der klinischen Praxis bis hin zu Forschung und Technologie – erfahren, erörtern und genauer erkunden.

„Die Teilnahme an der WCD 2019 war für uns ein echter Wendepunkt. So wie unsere Formeln und Patente hat auch die Organisation unserer Präsenz auf dem Weltkongress jahrelanges Engagement, genaue Analysen und Planung erfordert, und wird uns großartige Ergebnisse liefern“, kommentiert Dr. Andrea Baratto, Brand Manager von Unifarco Biomedical.

Tatsächlich ermöglichte uns die Teilnahme an diesem Kongress die Festigung der Beziehungen zu italienischen Fachleuten und dank der Kontaktaufnahme mit mehr als 1.600 europäischen und außereuropäischen Experten den Ausbau unserer internationalen Kooperationen, die auf die Entwicklung von Lösungen für die Funktionsstörungen der Haut abzielen.

In diesem Artikel behandelte Themen:
VON DER FORSCHUNG ZUR INNOVATION
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN