>>Dermokosmetika: wie wählt man das richtige Produkt?

Dermokosmetika: wie wählt man das richtige Produkt?

Wie wähle ich das geeignetste Produkt für die zarte Kinderhaut?
Wie erkenne ich ein hautverträgliches Reinigungsprodukt?

Die Antworten auf diese Fragen stehen in einem Bericht, den Frau Professor Alessandra Semenzato, Forscherin, Universitätsdozentin und wissenschaftliche Leiterin von UNIR&D (Spin-off der Universität Padua, das in Zusammenarbeit mit Unifarco gegründet wurde) auf der Tagung „Der Dermatologe und der Kinderarzt“ dargelegt hat.

DER DERMATOLOGE UND DER KINDERARZT

Zur Tagung, die am 16. und 17. Juni in Florenz stattfand, kamen insgesamt 260 Dermatologen und Kinderärzte. Ziel war es, einen Überblick über verschiedene Hautkrankheiten, wie atopische DermatitisNesselsucht, Hautinfektionen, Pilzinfektionen und Lichtdermatosen bei Kindern zu geben.
Frau Professor Semenzato hat eine interessante Schulung zum Thema „Die bewusste Wahl von Dermokosmetika” abgehalten. Sie lenkte dabei die Aufmerksamkeit auf das wachsende Bewusstsein des Verbrauchers und sein Interesse für die Produktionskette und die Inhaltsstoffe von dermatologischen Kosmetika.

DIE IDEALEN EIGENSCHAFTEN VON DERMOKOSMETIKA

Was sind die idealen Eigenschaften eines Hautpflegeprodukts, insbesondere, wenn es für Kinder im Alter von bis zu 3 Jahren bestimmt ist?
Das Produkt sollte:

  • Einfach sein und nur die Inhaltsstoffe enthalten, die absolut notwendig sind
  • Wirksam sein und spezifische Wirkstoffe sowie biokompatible Trägerstoffe enthalten
  • Sicher sein, hochwertige Rohstoffe enthalten und frei von sensibilisierenden Substanzen sein.

Genau diese Leitlinien sind die Grundlage für die Entwicklung aller Produkte von Unifarco Biomedical.

Share via